Leistungen CSS
Gesundheitskonto

Publiziert am 24.01.2014 | von Jeremias Jurt

1

Unterstützt die CSS Versicherung meine Aktivitäten zur persönlichen Fitness?

Ja. Bei der Nutzung diverser Bewegungs-Angebote unterstützt Sie die CSS mit jährlich bis zu 500 Franken aus dem Gesundheitskonto und Gesundheitskonto-Bonus.

Was ist das Gesundheitskonto?

Das Gesundheitskonto umfasst spezifische Zusatzleistungen rund um das Thema Gesundheitsförderung und Prävention sowie gesundheits- und versicherungsbezogene individuelle Hilfestellungen (z.B. Beitrag an Fitnessabo, Pilates, Yoga). Mehr Infos zum Angebot finden Sie in unserem Merkblatt.

Wer kann vom Gesundheitskonto profitieren?

Vom Gesundheitskonto profitieren Versicherte, die bestimmte Zusatzversicherungen – beispielsweise sowohl die Ambulant- als auch Spitalversicherung myFlex – abgeschlossen haben.

Welchen Kostenanteil übernimmt die CSS aus dem Gesundheitskonto?

Die CSS Versicherung übernimmt pro Angebotsbereich 50%, bis zu 350 Franken der Kurs- oder Abokosten, insgesamt bis zu 500 Franken pro Kalenderjahr für beitragsberechtigte Bewegungsaktivitäten. Die gewählte Versicherungsdeckung bestimmt den Angebotsumfang des Gesundheitskontos. Die CSS zahlt beispielsweise freiwillige Beiträge an Halbjahres- und Jahres-Abos von Qualitop-zertifizierten Fitness-Centern. Eine Übersicht der zertifizierten Fitness-Center findet sich auf der Qualitop-Website.

Ich gehe nicht ins Fitnesscenter, sondern betreibe Teamsport in einem Sportverein. Werde ich dabei unterstützt?

Ja. Zusätzlich zum Gesundheitskonto erhalten Versicherte mit dem Gesundheitskonto-Bonus Beiträge an Aktivmitgliedschaften in Sportvereinen von 50%, bis insgesamt 100 Franken. Die meisten Sportarten sind beitragsberechtigt. Details und Bedingungen finden Sie auf dem Merkblatt für das Gesundheitskonto und den Gesundheitskonto-Bonus.

Bitte erkundigen Sie sich bei der Serviceline (0844 277 277) oder bei Ihrer zuständigen Agentur.

Ich möchte weder in einem Fitness-Center trainieren noch betreibe ich Teamsport – was kann ich tun?

Finden Sie eine körperliche Betätigung, die Ihnen Spass macht. Schwimmen Sie sich zum Beispiel fit und profitieren Sie mit dem Gesundheitskonto-Bonus der CSS von einem Beitrag von 50%, bis 100 Franken an Ihre Saison- oder Jahreskarte eines öffentlichen Frei- oder Hallenbades! Wer seine persönliche Fitness direkt bei sich zu Hause fördern möchte, tut dies am besten mit dem Online-Fitness-Studio von NewMoove. Exklusiv für Gesundheitskonto-Inhaber übernimmt die CSS die Abo-Beiträge.

Auf unserem Blog finden Sie zudem unter der Kategorie „Bewegung“ viele spannende Beiträge mit Ideen und Sport-Tipps.

Zum Beispiel:

Ich möchte draussen trainieren, will aber nicht auf professionelle Betreuung verzichten.  Brauche ich einen „Personal Trainer“?

Nein. Sie sind nicht alleine: Mit Bootcamper hat ein US-Trend in der Schweiz Fuss gefasst: Trainieren Sie mit einer Gruppe gleichgesinnter in der Stadt ihrer Wahl. Unter professioneller Anleitung wird draussen ein bezahlbares, abwechslungsreiches Eigengewicht-Training durchgeführt.

Die Stadt wird zum Spielplatz – und Sie werden fit!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (4 votes)

Tags: ,


Über den Autor



1 Kommentare zu Unterstützt die CSS Versicherung meine Aktivitäten zur persönlichen Fitness?

  1. Saleh Bitar sagt:

    Bewegung und nur Bewegung. Leben besteht aus Bewegung, ohne Bewegung können wir nicht viel erreichen. Bewegung bei der Arbeit, auf der Strasse und Bewegung überall, auch zu Hause, in der Küche, im Garten, beim Sport und auch im Bett. Unser Freude ist Bewegung, unsere Liebe ist Bewegung. Zum Abnehmen muss man sich bewegen. Mein Hobby ist Laufen, wenn ich laufe, denn fühle ich mich frei, stark und sehr nah zu mir, ich meine zu meinen Gefühlen, weil beim Laufen mein Schakras einwandfrei funktionieren, ohne irgendwas im Weg. So ist es auch im Leben.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -2 (from 2 votes)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Nach oben ↑